Bilder aus dem Jahr 2017 - Seite 1

 
     
     

Osterausflug am 22. April 2017

     
 

Am Samstag, dem 22. April unternahmen wir unseren diesjährigen Osterausflug. Angemeldet hatten sich über 50 Mitglieder und Freunde der Pfarrei, teilgenommen haben allerdings wegen der schlechten Wettervoraussage nur 41 Personen. Die Mitfahrer vertrauten auf die bewährte Hilfe des Pfarrpatrons St. Michael und erlebten einen schönen,sonnenreichen Ausflugstag. Wir begaben uns in die Nähe von Athen, ins Parnithagebiet und besuchten dort das schön gelegene orthodoxe Frauenkloster „Ιελά Μοθή Κοδηήıεωμ ΘεοIJόεου ΚζεδıIJώθ Φυζήμ“. Es wurde „Enge" genannt, weil es von Bergen umschlossen ist. Das Kirchenschiff ist byzantinisch, in Kreuzform mit Kuppel und zwei Säulen. Die Wandmalereien sind aus dem 18. Jh. Man nimmt an, dass das Kloster im 14. Jh. gebaut und im 17. Jhd. renoviert wurde. Die Überlieferung sagt, dass genau gegenüber dem Kloster am Hang - durch einen Fluss getrennt - und in einer Höhle eine Ikone der Gottesmutter gefunden wurde. Weil die genaue Fundstelle unwegsam ist, wurde die Kirche an der Stelle errichtet, wo sie heute ist. Die Schwestern senden mit einer Seilwinde gespendete Kerzen dorthin, wo die Ikone gefunden wurde. Nach einer kurzen historischen Erklärung lud die freundliche Äbtissin unsere Gruppe zum traditionellen Klosterkaffee und Gebäck ein. Anschließend nahmen wir in einer sehr schönen Taverne vor der Ortschaft Φυζήμ ein reichhaltiges österliches Mahl ein. Im Anschluss daran hatten wir Gelegenheit, den Nachmittagskaffee in der Ortschaft zu trinken und die Umgebung zu erkunden. Nach kurzer Rückfahrt waren wir am frühen Abend wieder in Athen.

     
Fotos: M.Linder, M.E. Membrebe
     
Ostern 2017 Ostern 2017 Ostern 2017
Vor dem Klostereingang Eingangstor zum Kloster Im Kosterhof
     
Ostern 2017 Ostern 2017 Ostern 2017
Altar der Klosterkirche Gruppenbild Die Schwestern senden mit einer Seilwinde gespendete Kerzen dorthin, wo die Gründungsikone gefunden wurde.
     
OSTERN 2017 Ostern 2017 Ostern 2017
Die Schwestern senden mit einer Seilwinde gespendete Kerzen dorthin, wo die Gründungsikone gefunden wurde. Die Schwestern senden mit einer Seilwinde gespendete Kerzen dorthin, wo die Gründungsikone gefunden wurde. Blick auf das Kloster in der Bergwand
     
Ostern 2017

Ostern 2017

Ostern 2017
Schlucht neben dem Kloster Gemeinsames Mittagessen in der Taverne Paidakia - österliches Lammgericht
     
Ostern 2017    
Mohnblumen neben der Taverne    
 
     
Seite 1

zum Seitenanfang


Aktualisiert am Donnerstag, 18.05.2017 13:31 | ©2007 Deutschsprachige Katholische Gemeinde Athen
GemeindezentrumHausaufgabenInnenraumPfarrgartenMutter Teresa Schwestern

 

Deutschsprachige Katholische Gemeinde
St. Michael Athen

Lageplan | Kontakt |Impressum| Homepage durchsuchen